Das GASSENHAUER  ENSEMBLE
besteht aus fünf jungen Musikerinnen und Musikern aus   Düsseldorf.  Die  ungewöhnliche 
Besetzung ermöglicht es, ein breit gefächertes Programm  verschiedenster  musikalischer 
Stilrichtungen  und  Genres  anbieten zu können.  Neben  der  Profilierung im klassischen 
Repertoire  ist   das  Ensemble  auch  im  Bereich  Schlager   und  Chanson   zu  Hause,
insbesondere in des musikalischen  Kabaretts der   20er und 30er  Jahre. Das  Ensemble 
gründete sich Anfang des  Jahres 2002 und kann in der kurzen Zeit seines Bestehens auf 
erfolgreiche Auftritte im In- und Ausland zurückblicken. 

Das Ensemble 
Noémi Schröder, Sopran.   Noémi Schröder, 1977 geboren,  studiert  seit  2000  an  der 
Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf.  Ihr breitgefächertes  Repertoire  reicht 
von J. S. Bach bis  K. Weill und umfasst  außer  Oratorien, Liedern  und  Arien  auch  die
Genres   Chanson  und  Operette.   In  Zusammenarbeit  mit  verschiedenen  Chören  und
Orchestern  (u.a. dem  Orchester  des Saarländischen Rundfunks Saarbrücken und  dem
Oratorienchor  der Stadt Wadern) sammelte sie zahlreiche  solistische  Erfahrungen,  mit
dem bekannten Johann-Strauß- Orchester aus Frankfurt im Bereich der Operette. Mit der
"Christel  von der  Post" hatte  sie  im  August  2001  in  der  Unterhaltungssendung  des 
Saarländischen  Rundfunks  "Drei in einem Boot" ihren ersten  Auftritt  im  Fernsehen. In
der Spielzeit 2002/03 sang sie  als  Gast  in   den  Produktionen   „The Bird Garden"  von 
Quentin  Thomas  und   Polly  Hope   und  in „Prinz Tamino  und  die  Zauberflöte",  einer 
Bearbeitung der Zauberflöte für Kinder in der Rolle der zweiten Dame  an  der  Deutschen
Oper am Rhein in Düsseldorf. 

Yue  Jin, Klavier.Yue Jin, 1979 in Wuhan, China, geboren, erhielt mit sechs Jahren  ihren
ersten Klavierunterricht und erlangte bereits mit acht Jahren  beim  Klavierwettbewerb  der 
Stadt Wuhan den ersten Preis. In  Deutschland  gewann  sie  bei „Jugend musiziert"  auf 
Bundesebene. Sie  nahm an  mehreren  Meisterkursen  teil, u.a. bei Prof. Gunther Hauer,
Karlsruhe  und  Prof. Peter  Feuchtwanger,  London.  Im  Sommer  2002  schloss  sie  ihr 
Klavierstudium an der Robert-Schumann-Musikhochschule  Düsseldorf in  der Klasse  von
Frau Prof. A. Nebel ab.

Angela  Fiege, Trompete. Angela Fiege, geboren 1977,  errang erste Preise bei „Jugend
musiziert" auf Landesebene in der Solo- und Kammermusik-Wertung  und  nahm  dreimal 
an der „German Brass Academy" teil. Sie studiert seit  1999 bei Alan   Kirkendall  an  der 
Robert-Schumann-Hochschule   in   Düsseldorf.    In   der   Spielzeit  2001/2002   war  sie 
Stipendiatin der Orchesterakademie der Bergischen Symphoniker Remscheid. Im Februar 
2003  ist  sie mit  ihrem   Blechbläserquintett   in  die      „Yehudi-Menuhin-LiveMusicNow-
Förderung"  aufgenommen   worden.   Sie   kann  auf   zahlreiche   Auftritte   im  Ausland, 
kammermusikalisch wie  auch als  Orchestermitglied,  zurückblicken.  Diese  führten  sie
nach Argentinien, Belgien, England, Frankreich,   Spanien, Norwegen und Polen. 

Florian Fleischmann, Klavier, Violoncello.   Florian  Fleischmann  wurde  1977  in  Köln
geboren. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt er im  Alter von sechs Jahren von  seinem
Vater.  Mit elf Jahren  begann er mit dem Violoncellospiel.  Er  studierte  Klavier  bei Prof. 
Angelika Nebel  und Violoncello bei Matthias Diener an der Robert-Schumann-Musikhoch-
schule  in Düsseldorf und legte seine Diplomprüfung im März 2003 ab.  Er ist  mehrfacher 
Preisträger auf Bundesebene des  Wettbewerbs „Jugend musiziert".  Ihn  führten Konzert-
reisen mit dem Collegium Musicum der Universität  Bonn in  viele  Länder Europas  sowie 
nach Korea und Japan. Als Pianist des Chors des Collegium   Musicum Bonn bereiste er 
Schweden und Brasilien.

Franz Roberg, Klarinette.   Franz Roberg,  geboren  1977,  erhielt  mit  12 Jahren  ersten 
Klarinettenunterricht  bei verschiedenen Lehrern, u.a. bei Jochen Welz (RSO – Berlin) und
Karl Schlechta (Soloklarinettist des SWR Baden-Baden). Von 1999  bis 2003 studierte  er 
Klarinette bei Hermut  Gießer an der  Robert-Schumann-Musikhochschule  in  Düsseldorf. 
Dort legte  er  im  Juli 2003 seine  Diplomprüfung ab. Konzerttourneen  mit  verschiedenen
Orchestern führten ihn nach Spanien, Holland und  Brasilien. 
Zurück